G1000 : Idee

Gründer

Am 10. Juni 2011 erschien das Manifest des G1000 in fünf nationalen Zeitungen. Die ersten 27 Unterzeichner waren die Gründer der Initiative. 10 000 weitere Unterzeichner folgten diesem Beispiel in den nächsten Wochen.

 

Sigrid Bousset

(Brüssel, 1969) ist Dramaturgin und organisiert Literaturveranstaltungen. Sie hat gerade Meer dan ik mij herinner, ein Gesprächenbuch mit Ivo Michiels, veröffentlicht. Muttersprache: Niederländisch.

Didier Caluwaerts

(Leuven, 1983) ist Doktorand an der VUB (Universität Brüssel). Er erforscht Demokratie in tief gespaltenen Gesellschaften. Muttersprache: Niederländisch.

Louis De Visscher

(Brüssel, 1980) ist Grafiker und hat ein Lizenziat in Informatik und Kommunikation.

Martin De Wulf

(Brüssel, 1978) ist Ph.D. in Informatik / Webdesigner. Er interessiert sich für die sozial innovative Verwendung der Technologie. Muttersprache: Französisch.

Benoît Derenne

(Lobbes, 1962) ist seit 1998 Gründer und Direktor der „Stiftung für zukünftige Generationen“. Diese unterstützt nachhaltige Initiativen in Belgien und Europa. Muttersprache: Französisch.

Vincent Engel

(Ukkel, 1963) ist Schriftsteller, Autor von etwa zwanzig Romanen, und Professor für Literatur und Geschichte (UCL Ihecs). In seiner Freizeit ist er Kolumnist und Bühnenautor. Muttersprache: Französisch.

Christophe Gérard

(Brüssel, 1980) ist Webdesigner. Muttersprache: Französisch.

Fatma Girretz

(Luxemburg, 1968) hat ein Lizenziat in Germanistik, interessiert sich für Kultur und ist Theaterschreiberin. Muttersprache: Deutsch.

Maud Hagelstein

(Waremme, 1980) ist eine Forscherin bei FRS-FNRS. Sie arbeitet im Bereich der Kunst- und Kulturphilosophie an der Universität Lüttich. Muttersprache: Französisch.

Paul Hermant

(Charleroi, 1957) ist Mitgründer der Opération Villages Roumains en Causes Communes, Radiochronist. Muttersprache: Französisch.

Dries Heyman

(Poperinge, 1977) ist Vorstandsvorsitzender des Unternehmen Wow Communication Muttersprache: Niederländisch.

Dirk Jacobs

(Brügge, 1971) ist Professor an der Université Libre de Bruxelles (Universität Brüssel). Muttersprache: Niederländisch.

Meryem Kanmaz

(Beringen, 1971) ist Politikwissenschaftlerin. Muttersprache: Niederländisch/Türkisch.

Cato Léonard

(Antwerpen, 1967) arbeitet als Consultant im Bereich der digitalen Medien und Marketing. Sie hilft Unternehmen und Organisationen neue Technologie in die Praxis umzusetzen. Muttersprache: Niederländisch.

Patrick N'siala Kiese

(Kinshasa, 1980) ist Aktivist und Mitglied der kongolesischen Diaspora. Muttersprache: Lingala.

Gautier Platteau

(Kortrijk, 1980) ist Herausgeber und Veranstalter von u.a. der Ausstellung ‘Portret 1989-2009’ von Stephan Vanfleteren. Muttersprache: Niederländisch.

Min Reuchamps

(Seoul, 1982) ist ein Forscher des Fonds für Wissenschaftsforschung, Fachbereich Politikwissenschaft an der Universität Lüttich. Muttersprache: Französisch.

Jim Seynaeve

(Moeskroen, 1966) ist Künstleragent und kreativer Unternehmer. Muttersprache: Niederländisch.

Dave Sinardet

(Antwerpen, 1975) ist Politikwissenschaftler an der VUB (Universität Brüssel) und der Universität Antwerpen. Er ist zugleich Kolumnist für De Standaard und Le Soir. Muttersprache: Niederländisch.

Myriam Stoffen

ist Direktor der „Zinneke Parade“. Muttersprache: Niederländisch.

Sébastien Van Drooghenbroeck

(Charleroi, 1973) ist Professor für Jura an den Facultés Universitaires Saint-Louis. Dort unterrichtet er Staatsrecht und Menschenrechte. Muttersprache: Französisch.

Adinda Van Geystelen

Ist als Künstleragent im Kulturbereich tätig. Muttersprache: Niederländisch.

Jonathan Van Parys

(Louvain-la-Neuve, 1982) koordiniert HackDemocracy.Org in Brüssel und war Mitinitiator von PublishTheNote.Be. Muttersprache: Französisch.

David Van Reybrouck

(Brugge, 1971) ist Autor von u.a. Missie und Congo. Eine Geschichte. Er ist zugleich Vorsitzende von „PEN Vlaanderen“. Muttersprache: Niederländisch.

Lieselot Vandamme

(Brasschaat, 1979) ist Fernsehmacherin und hat an Programmen wie „Vispa“, „Bouwmeesters“,“ Panorama“ und „De Grootste Belg“ mitgearbeitet. Mutttersprache: Niederländisch.

Francesca Vanthielen

(Eeklo, 1972) ist Präsentatorin bei VTM und Schauspielerin. Muttersprache: Niederländisch.

Fatima Zibouh

(Sint-Agatha Berchem, 1981) ist Doktorandin in Politik- und Sozialwissenschaften an der Universität Lüttich. Muttersprache: Französisch.